logo
Jesus heilt   -   Healingrooms Erlangen-Nürnberg
Home
Heilung  bekommen
Heilung  behalten
Heilungsgebete
Heilungshindernisse
Zeugnisse
Ursprung
Kontakt, Ort, Termin
Links
Impressum
Sitemap

Heilungshindernisse

Manchmal sind Heilungshindernisse vorhanden, welche den sichtbaren Erfolg der Heilung verhindern. Hier sind einige davon beispielhaft aufgezählt. Jesus möchte, dass wir uns nach einer Heilung nicht erneut anstecken und ein geheiligtes Leben im Sinne Gottes führen. 

Stolz - Ehrsucht – Geltungsdrang
Johannes 5, 44: Wie könnt ihr glauben, die ihr Ehre voneinander nehmt und die Ehre, die von dem alleinigen Gott ist, nicht sucht.

Beharrliches festhalten von erkannter Sünde
Johannes 5, 14: Danach findet Jesus ihn im Tempel und er sprach zu ihm: Siehe, du bist gesund geworden; sündige nicht mehr, damit dir nichts Ärgeres widerfahre.

Unglaube und Zweifel
Jakobus 1, 6-7: Er bitte aber im Glauben, ohne zu zweifeln; denn der Zweifler gleicht einer Meereswoge, die vom Wind bewegt und hin und her getrieben wird. Denn jener Mensch denke nicht, dass er etwas von dem Herrn empfangen werde.

Markus 6, 5-6: Und er konnte dort kein Wunderwerk tun, außer dass er wenigen Schwachen die Hände auflegte und sie heilte. Und er wunderte sich über ihren Unglauben.

Hebräer 11, 6: Ohne Glauben aber ist es unmöglich, ihm wohl zuge-fallen; denn wer Gott naht, muss glauben, dass er ist und denen, die ihn suchen, ein Belohner sein wird.

Angst
Hiob 3, 25: Denn ich fürchtete einen Schrecken und er traf mich und wovor mir bangte, das kam über mich. (Angst ist das Gegenteil von biblischen Glauben)

Unbiblische Aussprüche, verkehrtes Reden!
Sprüche 18, 20-21: Von der Frucht des Mundes eines Mannes wird sein Inneres satt, am Ertrag seiner Lippen isst er sich satt. Tod und Leben sind in der Gewalt der Zunge und wer sie liebt, wird ihre Frucht essen.

Bitterkeit - Härte - Unvergebung – Gnadenlos
Markus 11,25: Und wenn ihr steht und betet, so vergebt, wenn ihr etwas gegen jemand habt, damit auch euer Vater, der in den Himmeln ist, euch eure Übertretungen vergebe.

Okkulte Sünden der Vorväter
Galater 3,13+14: Ich muss Flüche nicht tragen. Jesus wurde für mich zum Fluch, damit ich in den Segen Abrahams
eintreten kann.

Eifersucht
Sprüche 14, 30: Ein ausgeglichener Sinn erhält den Körper gesund; aber Eifersucht ist wie eine Krebsgeschwulst.

Mutlosigkeit
Sprüche 17, 22: Fröhlichkeit ist gut für die Gesundheit, Mutlosigkeit raubt einem die letzte Kraft. ...bitte aber im Glauben...Gott ist gut ...

Ignoranz gegenüber Gottes Wort
Hebräer 10, 23: Lasst uns das Bekenntnis der Hoffnung unwandelbar festhalten, denn treu ist er, der die Verheißung gegeben hat. (Wenn wir im Glauben Heilung empfangen haben, müssen wir sie auch festhalten, denn nicht jede Heilung wird sofort sichtbar. Deshalb ist es vorteilhaft, regelmäßig und öfters Gottes Wort zu bekennen und Gott dafür zu danken. Gottes Wort ist Medizin und bringt Heilung für Deinen Körper.)

Sprüche 4, 20-22: Mein Sohn, auf meine Worte achte, meinen Reden neige dein Ohr zu! Lass sie nicht aus deinen Augen weichen, bewahre sie im Innern deines Herzens! Denn Leben sind sie denen, die sie finden und Heilung für ihr ganzes Fleisch. (Das Wort Gottes in unserem Herzen ist eine heilende Kraft!)

2. Mose 15, 26: Wirst du der Stimme des Herrn, deines Gottes, ge-horchen und tun, was recht ist vor ihm und merken auf seine Gebote und halten alle seine Gesetze, so will ich dir keine der Krankheiten auferlegen, die ich den Ägyptern auferlegt habe; denn ich bin der Herr, dein Arzt.

Sich auf den eigenen Verstand verlassen
Sprüche 3, 5-8: Verlass dich nicht auf deinen Verstand, sondern setze dein Vertrauen ungeteilt auf den Herrn! Denk an ihn bei allem, was du tust; er wird dir den richtigen Weg zeigen. Halte dich nicht selbst für klug und erfahren, sondern nimm den Herrn ernst und bleib allem Unrecht fern! Das ist eine Medizin, die dich rundum gesund erhält und deinen Körper erfrischt.

Heilung ist frei
Matthäus 10, 7-8: Wenn ihr aber hingeht, predigt und sprecht: Das Reich der Himmel ist nahe gekommen. Heilt Kranke, weckt Tote auf, reinigt Aussätzige, treibt Dämonen aus! Umsonst habt ihr empfangen, umsonst gebt.

Eltern unehrenhaft behandeln
Epheser 6, 2: „Ehre Vater und Mutter“ - das ist das erste Gebot, das eine Verheißung hat: auf dass dir es wohl gehe und du lange lebest auf Erden.

 

 

Healingrooms Erlangen-Nürnberg e.V. -  | - Tennenloher Str. 47, 91058 Erlangen